0 In Artikel

The Happiness List

Wann hast du dir das letzte Mal Zeit für dich genommen? Wann hast du zuletzt einfach mal die Dinge liegen gelassen und etwas für dich gemacht? Wann war das letzte Mal eine Situation in der du etwas für dich getan hast? Wie lange ist es her, dass du dich um dich gekümmert hast? Ich weiss ganz genau, dass es für Frauen gar nicht so einfach ist, mal einen gesunden Egoismus an den Tag zu legen. 

Ich möchte gar nicht pauschalisieren, aber ich sehe an mir oder auch in meinem Umfeld, wie sehr Frauen erst einmal schauen, dass es der Familie gut geht oder sie alles für die Arbeit machen. Zuerst werden die Kinder versorgt, das Haustier und der Mann. Zudem allem kommt dann noch der Anspruch an Karriere, soziales Leben und Freizeit. Gar nicht so einfach alles unter einen Hut zu bekommen.

Wenn du dich darin wieder erkennst, was ich hier aufführe, lies bitte weiter. Falls nicht, dann lies trotzdem weiter, weil es vielleicht früher oder später Zeit wird, dass du nach dir schaust und dich um dich kümmerst.

Eine Notfallsituation in einem Flugzeug. Du sitzt mit deinem Kind im Flugzeug und die Sauerstoffmasken fallen herunter. Was musst du zuallererst machen?

Genau- Du ziehst dir zuerst die Sauerstoffmaske an und dann hilfst du anderen Menschen. Jetzt nimm diese extreme Situation und projiziere es in deinen Alltag. Wie lange denkst du, kannst du dich um alle und alles andere kümmern, ohne nach dir zu schauen? Wann geht dir im Alltag der Sauerstoff aus, sprich wann ist deine Energie am Nullpunkt?

Es bringt dir nichts und der Welt nichts, wenn du dich selber klein hält und nicht nach dir schaust. Du kannst einen viel grauseren und längeren Beitrag leisten, wenn du dir selber erlaubst zu strahlen. Und du gibst damit anderen die Erlaubnis das Selbe zu tun. Wie machst du das aber, dass du deine Batterien auflädst und zu strahlen anfängst? Vor allem bei all den Verpflichtungen und den Erwartungen an dich?

Sei gut zu dir selber. Nimm dir Zeit für dich und gönne dir schöne Momente. Wie diese aussehen, entscheidest du selber. Ich habe dir hier The Happiness List erstellt. Diese Liste ist deine Sauerstoffmaske. Immer wenn du das Gefühl hast, du musst deine Batterien aufladen, schnappe dir die Liste und mache etwas davon. Wie du diese Liste erstellst, erfährst du im Link. Es geht hier darum, dich selbst zu schätzen und dich zu lieben. Wenn du dir Zeit für dich nimmst, zeigst du dir die nötige Wertschätzung und Achtung. Du bist dabei nicht selbstverliebt oder egoistisch. Du weist nur, was du für dich machen musst, um deinen Beitrag zu leisten.

Ich wünsche dir viel Freude beim Ausfüllen der Liste und natürlich beim „Abarbeiten“.

Mirjam

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply